Tilmann’s Web Site

Welcome to my personal web site. Its intention is to present some topics that I find interesting, especially concerning planet­ary science related to my work at Freie Uni­versität and DLR in Berlin, Germany. To easily find your way through the site, there are eight tiles to click at the home page. They lead to eight different themes.

I am working with the Imaging Team as a Partici­pating Scientist of the unmanned inter­planetary spacecraft mission named Cassini-Huygens, which orbited the ring planet Saturn from July 2004 to September 2017. My primary task there was the observation planning of the mid-sized icy moons, including the enigmatic moon Iapetus. Especially during the second half of the mission, I also observed the irregular or outer satellites of Saturn with the Cassini camera.

Obviously, this site will never be final, and many potential contents are still missing. Filling up will occur at no particular schedule, but depends on my spare time.

A particular thank goes to the DLR space administration in Bonn, Germany, which supports our Cassini work at Freie Universität Berlin since many years (funding codes: 50OH0305 (2004-2010), 50OH1102 (2011-2015) and 50OH1503 (2015-2018)).

A special thank and hug goes to my son Timo who supports me on this and on some other projects. 🙂

I am also very grateful to my parents who (among many other things) gave me long ago the opportunity to study aerospace technology. This, in its final consequence, allowed me to reach Saturn!

Herzlich willkommen auf meiner persönlichen Internetseite. Die meisten Inhalte beschäftigen sich mit Aufgaben und Ergebnissen meiner Arbeit im Bereich Planetenforschung, die ich an der Freien Universität Berlin und am DLR in Berlin ausführen darf. Zum schnellen Auffinden sind auf der Home-Seite acht Kacheln zum Anklicken eingerichtet. Diese führen zu acht verschiedenen Themen.

Ich arbeite für das Imaging Team als Participating Scientist der unbemannten Raum­sonden­mission Cassini-Huygens, die den Ringplaneten Saturn von Juli 2004 bis September 2017 umkreiste. Dabei war meine Hauptaufgabe die Beobachtungsplanung der Eismonde des Saturn einschließlich des rätselhaften Mondes Iapetus. Insbesondere während der zweiten Hälfte der Mission beobachtete ich auch die äußeren oder irregulären Monde des Saturn mit Hilfe der Kamera von Cassini.

Nicht überraschend wird diese Webseite niemals “fertig” sein. Weitere Inhalte werden folglich in unregelmäßigen Abständen eingefügt, je nachdem, wann ich mir die in Konkurrenz zu anderen Aktivitäten stehende Zeit dafür nehmen kann und will.

Mein ganz besonderer Dank gilt der DLR-Agentur in Bonn, die seit vielen Jahren unsere Cassini-Arbeit an der Freien Universität Berlin unterstützt (Förderkennzeichen: 50OH0305 (2004-2010), 50OH1102 (2011-2015) und 50OH1503 (2015-2018)).

Ein spezieller Dank geht an meinen Sohn Timo, der mir bei diesem und auch bei manch anderem Projekt wunderbar behilflich ist. 🙂

Meinen Eltern bin ich (nicht nur) dafür dankbar, dass sie mir einst ein Studium ermöglicht hatten, das mich als Konsequenz (virtuell) bis zum Saturn geführt hat.


© Tilmann Denk (2017) — Impressum — Language/Sprache — Change Log